Wer braucht schon einen Coach?

Wer braucht schon einen Coach?

Steve Jobs hatte Bill Campbell.
Andy Murray hat Ivan Lendl.
Jodie Foster hat sich Robert De Niro geangelt.

High Performer aus jedem Bereich haben typischerweise einen Coach oder Mentor. Ein grossartiger Mentor bietet Dir den Nutzen seiner Erfahrung und fragt mehr als er beantwortet. Er zwingt Dich, über Dein Unternehmen auf eine Weise nachzudenken, in der Du nie auf eigene Faust zu denken begonnen hättest. Einer der häufigsten Ratschläge, die Du in diesem Zusammenhang von fast allen Selbsthilfe-Gurus hören wirst:

“Der schnellste Weg zum Erfolg ist, sich einen Trainer, einen Mentor oder ein Vorbild zu suchen – jemanden, der Dir helfen kann, Dein Ziel viel schneller zu erreichen.“

Hast Du diesen Spruch auch schon einmal gehört? Jeder, und zwar von Tony Robbins über Bob Proctor, bis zu unzähligen anderen „Gurus“ predigt diesen gleichen Rat.

Dennoch haben die meisten Menschen keinen Life-Coach. Sie halten es nicht für nötig. Sie denken, dass sie es „auf eigene Faust“ schaffen können und sind oft nicht bereit, diese Investition in sich selbst zu tätigen. Meiner Meinung nach ist genau diese Denkweise die Falle, in welche die meisten Unternehmer tappen, und nicht realisieren, was sie tatsächlich vom grossen Erfolg in ihrem Leben abhält. Du brauchst einen Business Coach, denn Dein Unternehmens-Sensei ist auch die Person, zu der Du gehst, wenn Du Dir in Krisenzeiten eine neue Perspektive erhoffst.

„Business-Coaching ist kein Luxus, den Du nicht brauchst, sondern eine Notwendigkeit für Dein Unternehmen.“

Verantwortungsbewusstsein ist eine der grössten Stärken in der Zusammenarbeit mit einem Business Coach. Vergiss nicht, wie schwierig es ist, in Bezug auf Dein Unternehmen eine wirklich objektive Antwort von Dir selbst zu erhalten. Dein Business Coach hingegen wird Dir immer die Wahrheit sagen – selbst dann, und besonders dann, wenn Du sie nicht hören möchtest. Ein Business Coach ist besser als nur ein Berater; aus vielerlei Gründen: Mit seiner langjährigen Erfahrung kann er Dir wertvolle Einblicke liefern, und mit Dir zusammen langfristige und kurzfristige Ziele und Strategien entwickeln, die Dein Unternehmen in Bereichen verbessern werden, die Du möglicherweise selbst übersehen hast. Sicherlich könntest Du im Geschäft auch alleine überleben aber ohne die Hilfe von einem Coach ist es fast unmöglich, zu gedeihen und wirklich erfolgreich zu werden.

 

Hüte dich vor mittel-mässigen Business-Coaches

und wie man die Spreu vom Weizen trennt!

Ich laufe allen möglichen Menschen über den Weg, die sich „Coach“ nennen, aber nicht in der Lage sind, die essenziellen Qualifikationen, die dieser Job erfordert, zu deklarieren. Folgendes darfst du von einem Business Coach erwarten:

 

Business-Erfahrung!!!

Business-Coaching ist nicht wie ein Sport-Coaching, weil ein Geschäft nun einmal viel komplexer ist. Deshalb ist es nicht genug, sich nach dem Besuch eines einzigen Kurses bereits „Coach“ zu nennen. Denn nichts in der Wirtschaft lässt sich mit einer „on-the-ground“ Erfahrung mit nachweisbaren Ergebnissen vergleichen. Du möchtest daher mit einem Coach zusammenarbeiten, der nicht nur eine Methode predigt, die ihm beigebracht wurde, sondern Dich eine Methode lehrt, mit der er selbst Erfolge verbuchen konnte.

Es ist nützlich, aber nicht unbedingt erforderlich, wenn es Synergien zwischen Deinem Unternehmen und dem Geschäftserfolgs-Bereich Deines Coaches gibt. Suche also nicht zwingend nach einem Mentor aus Deiner eigenen Branche. Die besten Trainer wissen rein gar nichts von Deiner Branche; es ist ihr Status als Aussenseiter, der ihre Sichtweise so wertvoll macht.

Dein Business-Coach sollte ein ehrlicher Kommunikator sein und Deine Angelegenheiten vollständig verstehen. Beurteile die Kompetenz Deines Trainers während des Erstgesprächs, indem Du ihm viele Fragen über seinen geschäftlichen Erfolg stellst. Frage ihn auch nach seinen schlimmsten Ausrutschern und Fehlern auf dem Weg als Unternehmer. Sollte sich Dein potentieller Coach an keinen Misserfolg erinnern können, mach Dich auf die Suche nach einem anderen: Es gibt niemanden in der Wirtschaftswelt, der keine Fehler gemacht hat. Du profitierst von einem Mentor, weil er die Erfahrung von mehreren Jahren in eine kurze Zeitspanne packen kann und Dir die Abkürzungen zeigt, die bei ihm selbst funktioniert haben. Du sparst nur dann Zeit und Mühen, wenn Du aus seinen Fehlern lernen kannst und sie nicht erst selbst begehen musst.

Ausserdem solltest Du Deinen Business Coach mögen und ihm vertrauen, damit Du in der Lage bist, jede Herausforderung vorbehaltlos mit ihm zu diskutieren. Sei daher vorsichtig bei der Wahl eines Coaches, den Du lediglich auf einer heiteren Cocktailparty getroffen hast. Selbst wenn Du grosses Vertrauen in ihn hast, solltest Du ihn eine Vertraulichkeitsvereinbarung unterschreiben lassen, die beinhaltet, dass er oder sie nicht im Wettbewerb mit Dir stehen darf.

Dein Business-Coach sollte in der Lage sein, seine Qualifikationen anhand des Erfolges seiner anderen Kunden zu beweisen. Frage ihn daher nach konkreten Referenzen und Ergebnissen. Selbst wenn es offensichtlich scheint, überprüfe erst einmal seine Angaben und noch wichtiger: Lass Dir nachweisbare Ergebnisse zeigen, die für ihn und seinen Erfolg als Coach sprechen.

Informiere Dich auch über die Zugänglichkeit Deines Coaches ausserhalb der normalen „Geschäftszeiten“ und sei bereit dafür zu bezahlen. Kläre immer im Voraus ab, wie er Deine Zeitkonsumation verrechnen wird und stelle sicher, dass er Dich nicht im Minutentakt belastet. Dennoch möchte ich in Hinsicht auf den Preis eines guten Coaches abschliessend noch Folgendes anmerken:

„Wenn Du glaubst, Bildung sei zu teuer, solltest Du Unwissenheit versuchen!“

 

7 Gründe einen Coach zu engagieren:

  • Ein Coach wird Dir helfen, Dich auf das Spiel und Deine langfristigen Strategien zu konzentrieren.
  • Ein Coach wird Dich auffordern, immer wieder dieselben Runden zu „drehen“, damit Du mit jeder Runde schneller und effizienter wirst.
  • Ein Coach wird Dir zuhören und sagen, wie es wirklich ist.
  • Ein Coach wird Dich auf der Basis seiner langjähriger Erfahrung auf die richtigen Zeichen hinweisen.
  • Ein Coach wird Dir helfen, langfristige Pläne zu entwickeln, mit denen Dein Unternehmen effizienter funktionieren und mehr Gewinn machen wird.
  • Ein Coach wird zu Deinem persönlichen Marketing-Manager, Sales Director, Trainingskoordinator, Partner des Vertrauens, Unternehmens-Mentor und zu Deinem besten Freund, der Dir hilft, Deinen Business-Traum wahr zu machen.

 


UNSERE EMPFEHLUNG:

Die Idee von einem Coach hört sich verlockend an, nicht wahr? Und ist es nicht interessant, wie schnell Coaching zu einem festen Bestandteil am Geschäfts-Horizont wurde? Vor zehn Jahren gab es fast noch keine Coaches; heute findet man sie an jeder Ecke. Worüber Du Dir also Gedanken machen solltest ist, wie Du die Spreu vom Weizen trennst. Hier findest du einen Anlass mit Coaches, die nachweisliche Erfolge verbuchen können:

www.blissyourself.ch

ist Herausgeberin des SINNREICH Magazins und stellt Erfolgsrezepte für Beruf und Privatleben vor; ein Gebräu aus uraltem Wissen gepaart mit den Erkenntnissen aus der modernen Wissenschaft. Mit Alchemya's Secret organisiert sie Business Retreats für Digitale Nomaden und bereist die ganze Welt. Zwei Mal im Jahr veranstaltet sie das Bliss Yourself Symposium in Zürich für Coaches, Therapeuten und Unternehmer mit Spirit, die sich nach dem grossen Durchbruch sehnen.